ROZZ short (hi)story

Kurze Biographie von ROZZ

April 1978 Bandgründung ROZZ und regelmäßige Proben
Kellerräume am Paul-Lincke-Ufer, Berlin-Kreuzberg: Christian Brandt, Knut Jens, Wolfgang Müller, Jörg Kleine-Tebbe (von li. nach re.)
DSCF3485
02.02.1979 1. Konzert der Band mit Hardy Kürbihs (perc)
11.11.1979 1. Preis beim 2. Pop-Nachwuchsfestival der Deutschen Phonoakademie, Würzburg, Sparte Jazz
seit 1979 Zahlreiche Auftritte bei Festen der entstehenden „Alternativ-Szene“ in (West)Berlin; Kooperation mit der Musikerinitiative „Just Friends“ (Berliner Bands, vor allem aus Berlin-Spandau)
DSCF3494
1980 Plattenvertrag mit Teldec (Telefunken-Decca)
1980 Studioaufnahmen zur 1. LP „Prüfungsangst“ (Hamburg)
DSCF3477
1980 1. Tour (2 Wochen i.d. alten Bundesländern)
1981 Studioaufnahmen zur 2. LP „Eisbrecher“ (Rodgau b. Darmstadt)
DSCF3479
1981 2. Tour (3 Wochen i.d. alten Bundesländern)
1982 3. Tour (2 Wochen i.d. alten Bundesländern)
Erweiterte Besetzung durch Frank Lüdeke (ss, as, fl)
seit 1983 Zusätzlicher Bläsersatz (Trompete, 2 Saxophone)
18.05.1983 Letzter Auftritt im Quasimodo, Berlin (Live-Mitschnitt)
DSCF3515
04./05.12.2009 Revival- und Jubiläums-Konzert mit ROZZ & RIFF
30 Jahre ROZZ -
33 Jahre RIFF -
30 Jahre UFA-Fabrik
Berlin-Tempelhof, UFA-Fabrik, Theatersaal
CD-Release: ROZZ live im Quasimodo Berlin 1983